Auf den Kanaren – Kreuzfahrt und Radurlaub kombinieren

Fastenwandern auf den KanarenKreuzfahrten und Radreisen sind zwei beliebte, wenn auch völlig unterschiedliche Arten Urlaub zu machen. „An Bord der schwimmenden Hotels lassen sich verschiedene Ziele in vergleichsweise kurzer Zeit und ohne Quartierwechsel anzusteuern“, erklärt Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Radfahren im Urlaub ermögliche dazu hautnahe und intensive Entdeckungstouren in der jeweiligen Landschaft.Wo sich Vier-Sterne-Komfort und aktives Entdecken kombinieren lassen, scheint doppelter Urlaubsgenuss also garantiert.

 

Auf Tour mit eingebautem Rückenwind

Die kanarischen Inseln als ganzjährige Schönwetterregion sind ideale Ziele, um vom Schiffsdeck mehr oder weniger direkt auf den Sattel zu steigen. Zwischen Madeira, den Kanaren und den Kapverden sind drei Schiffe des Kreuzfahrtunternehmens AIDA Cruises unterwegs.  Je nach Größe haben sie bis zu 85 Fahrräder an Bord – von Tourenrädern über geländegängige Mountainbikes bis hin zu Pedelecs. In jedem angelaufenen Hafen können die Schiffstouristen – professionell ausgestattet und von ortskundigen Biking Guides begleitet – auf Tour gehen und sich den Duft der jeweiligen Insel um die Nase wehen lassen. Mit den E-Bikes geht dies aufgrund des eingebauten Rückenwinds ganz mühelos. Auf aida.de gibt es weitere Informationen zu den Kreuzfahrtrouten und zum Ausflugsprogramm.

 

Großes Angebot an Radtouren

Das Angebot buchbarer Radtouren ist groß. Die Insel Lanzarote kann man auf den Spuren des Künstlers Césare Manrique entdecken, er war Maler, Architekt, Bildhauer und Umweltschützer. Die rund 30 Kilometer lange, ohne große Höhenunterschiede verlaufende Tour führt zunächst zum Wohnhaus des Künstlers, das über fünf vulkanischen Blasen errichtet wurde, und – nach einem Badestopp – am Sommersitz der spanischen Königsfamilie vorbei zurück zum Schiff. Auf La Palma geht es per Pedelec von der Hafenstadt Santa Cruz durch Bananenplantagen hinauf in die Berge der Kanareninsel. Am Aussichtspunkt Mirador de la Concepción lassen sich spektakuläre Panoramablicke genießen. (djd).

 

Unbeschwert Radeln

(djd). Pedelec-Touren ermöglichen es Schiffstouristen, die angesteuerten Landschaften besonders hautnah und unbeschwert kennenzulernen. Die stylischen Fahrräder mit elektronischer Tretunterstützung sind eine umweltfreundliche Alternative zum Mietwagen. Neben dem Pedelec oder herkömmlichen Bike gehören zum Ausrüstungspaket: – Fahrradhelm – Fahrradrucksack – Trinkflasche mit Energy Pulver – Fitnessriegel – auf Wunsch sogenannte Klick-Pedale Tipp: Alle Touren aus dem AIDA Ausflugsprogramm können – zu ermäßigten Preisen – schon vor Reisebeginn auf aida.de/myaida gebucht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.