WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Frühjahr auf Rügen

Raus an die frische Luft, der Natur beim Erwachen zuschauen und im Rhythmus der Ostseewellen entspannen – auf angenehmere Art kann man sich vom Winter kaum verabschieden. Ein besonderes Erlebnis ist das Frühlingserwachen auf Rügen. Wanderer haben die schönsten Strecken jetzt fast für sich allein. Und auch Kulturfans kommen auf ihre Kosten.

 

Zu Fuß durch die unberührte Natur

Echte Inselfans reisen vor der Hauptsaison nach Rügen. Dann kann man die schönsten Ecken der Insel in aller Ruhe erkunden, zum Beispiel bei einer Wanderung durch die Granitz, das riesige Buchenwaldgebiet nördlich von Binz. Hier erlebt man hautnah, wie das erste zarte Grün leuchtende Farbtupfer setzt. Den besten Blick über Wald und Ostsee bietet der Aussichtsturm des herrschaftlichen Jagdschlosses auf dem 107 Meter hohen Tempelberg.  Außerdem gehört ein Abstecher zur Kreideküste zum Pflichtprogramm, die schneeweiß in der Frühlingssonne leuchtet. Ein besonderes Spektakel beginnt im Frühjahr auf der kleinen Insel Ummanz westlich vor Rügen. Dann steuern die „Vögel des Glücks“, die Kraniche, ihre Rastplätze an. Doch auch der östlichste Zipfel Rügens, das Göhrener Nordperd, ist einen Besuch wert. Der Wanderweg dorthin führt abwechselnd durch den Wald und die Küste entlang und bietet immer wieder beeindruckende Ausblicke aufs Meer.

 

Abends Kultur

Die Kulturszene Rügens ist fast schon legendär. Lesungen, Theater, Ausstellungen und Konzerte finden das ganze Jahr über statt, vor allem in den historischen Seebädern. Zu einem echten Highlight gemausert hat sich „Löwenherz – Die kleine Bühne“ im Binzer Loev Hotel. Das urige Theater mit Varieté-Charakter öffnet an jedem Wochenende seine Türen und bietet neben exklusiver Kleinkunst und Comedy auch hochkarätige Jazz-, Swing- und Blues-Ensembles. Karten gibt es online unter www.loev.de. Tagsüber lohnt sich für Kulturfans ein Bummel über die Binzer Margaretenstraße. Hier haben sich zahlreiche Künstler niedergelassen und gewähren gern Einblick in ihre Ateliers. Weitere Tipps finden Rügenfans auch unter Ratgeberzentrale.de.(djd).

Wellness bei Sanddorn und Kreide

(djd). Nach einem langen Tag an der frischen Luft kommt eine Wellnessauszeit auf Rügen wie gerufen. Bei Sauna, Dampfbad oder entspannender Massage kann man wunderbar entspannen. Eine Rügener Spezialität sind Anwendungen mit regionalen Schönmachern wie Kreide und Sanddorn. Darauf setzt man zum Beispiel im Loev Hotel in Binz, Informationen gibt es unter loev.de. Die Heilkreide wirkt reinigend und entschlackend und soll das Hautbild verfeinern. Sanddornöl verwöhnt trockene Haut und kann bei der Regenerierung helfen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Powerdrink zum Frühstück und für zwischendurch – als gesunder Wachmacher mit Frische-Kick

Als Wachmacher beim Frühstück oder als Frische-Kick für zwischendurch geht der Trend zu gesunden, selbst gemachten Frucht- und Gemüsedrinks. Ob grüner Smoothie mit Spinat und Ingwer oder als Durstlöscher ein Mix aus Kokoswasser und Mango – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Koffein verleiht den gesunden, vitaminreichen Drinks einen extra Energieschub. Die Schweizer Kaffee-Experten von … Powerdrink zum Frühstück und für zwischendurch – als gesunder Wachmacher mit Frische-Kick weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus?

Wer schlank ist und sich viel im Fitnessstudio bewegt, fühlt sich in der Regel vor Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und seinen Folgen geschützt. Dass diese einfache Rechnung nicht immer aufgeht, zeigt eine Studie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in Tübingen: Sie weist nach, dass fast jeder fünfte schlanke Mensch ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes sowie … Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus? weiterlesen

Anzeige

"Die im Zivilisationsdarm massenhaft erzeugten Stoffe „sind so giftig, dass eine kleine Dosis davon genügt, um, in Form einer Injektion verabreicht, ein Versuchstier zu töten.“ - Dr. med. Erich Rauch

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

  • 1.558 Besucher
Copyright © 2018 WebTornado Blog