WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Magensäureblocker können Magnesiummangel verursachen

Saures oder scharfes Essen, Alkohol und Stress können mögliche Auslöser für Sodbrennen und saures Aufstoßen sein. Experten gehen davon aus, dass jeder Vierte regelmäßig mit den brennenden Beschwerden in Oberbauch und Speiseröhre zu kämpfen hat. Zur Behandlung werden Magensäureblocker wie Omeprazol oder Pantoprazol eingesetzt. Doch bei der Langzeitanwendung ist Vorsicht geboten – auf Dauer kann es dabei nämlich zu einem schweren Magnesiummangel kommen. Entsprechende Warnhinweise wurden sogar in die Gebrauchsinformation der betroffenen Medikamente aufgenommen. Unter diasporal.de finden Betroffene weitere Hinweise, was sie bei der gleichzeitigen Einnahme anderer Medikamente beachten müssen.

 

Vorsicht bei regelmäßiger Anwendung

Patienten, die Magensäureblocker regelmäßig einsetzen, wird daher empfohlen, verstärkt auf mögliche Symptome eines Magnesiummangels wie Wadenkrämpfe oder Verspannungen zu achten. Die Einnahme eines Magnesiumpräparats, wie beispielsweise „Magnesium-Diasporal 300″-Trinkgranulat aus der Apotheke, kann derartigen Anzeichen entgegenwirken. Das darin enthaltene, körperfreundliche Magnesiumcitrat wird direkt vom Körper aufgenommen und benötigt keine Magensäure, um den Mineralstoff freizusetzen.

 

Medikamente verstärken Ausscheidung

Entwässerungsmittel, die bei Wasseransammlungen im Körper, Herzschwäche und Bluthochdruck Anwendung finden, sorgen für eine erhöhte Ausscheidung von Magnesium über die Nieren und fördern so ein Magnesiumdefizit. Abführmittel haben einen vergleichbaren Effekt. Daher ist auch bei einer länger andauernden Einnahme dieser Präparate auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr zu achten. Um etwaige Wechselwirkungen auszuschließen, wird empfohlen, bei der Einnahme von Medikamenten einen zeitlichen Abstand von etwa zwei bis drei Stunden zur Magnesiumgabe einzuhalten.(djd).

 

Unverzichtbarer Stoff

(djd). Mit zunehmendem Alter wird Magnesium für den Körper immer wichtiger. Neben bestimmten Medikamenten, wie solche gegen Sodbrennen oder Bluthochdruck, ziehen auch Krankheiten wie Diabetes oder Herzrhythmusstörungen einen erhöhten Bedarf nach sich. Der wichtige Mineralstoff ist an 300 Stoffwechselprozessen beteiligt. Er reguliert das Zusammenspiel von Muskeln und Nerven und gewährleistet dadurch das reibungslose Funktionieren des gesamten Muskelapparats. Sämtliche energieabhängigen Vorgänge im Organismus würden ohne Magnesium nicht funktionieren. Weitere Informationen gibt es unter diasporal.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Ayurveda – Mit ganzheitlichen Kuren in Indien und Sri Lanka neue Lebenskraft schöpfen

Wohltuende Ölmassagen, frische vegetarische Ernährung, entspannende Meditationen und Yoga klingen nach einem perfekten Wellnessurlaub. Dahinter verbirgt sich aber vielmehr das ganzheitliche Gesundheitssystem Ayurveda. Obwohl die Wissenschaft vom langen Leben in Indien eine fast 5.000 Jahre alte Tradition hat, galt sie hierzulande lange als Geheimtipp. Doch inzwischen ist sie international als alternatives Naturheilverfahren anerkannt und findet … Ayurveda – Mit ganzheitlichen Kuren in Indien und Sri Lanka neue Lebenskraft schöpfen weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Frühling – Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung schnell fit werden

Der Winter ist lang und kalt genug. Doch wenn die ersten Sonnenstrahlen motivieren und ins Freie locken, ist der Körper meist noch träge. Um dem vorzubeugen, wollen viele etwas dagegen unternehmen: Ein individuelles Detox-Programm passt sehr gut in diese Jahreszeit, um den Körper von bedenklichen Stoffen zu befreien und frische Energie zu tanken. Wichtig sind … Frühling – Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung schnell fit werden weiterlesen

"Wir sollten nicht die Krankheit bekämpfen, wir sollten unsere Gesundheit stärken" - Udo Smerd

"Was wir heute als Nahrung zu uns nehmen hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit von morgen und die unserer Kinder, die noch nicht geboren sind." - Andé Restau

Geld sparen & verdienen

Geld sparen & verdienen

  • 2.005 Besucher
Copyright © 2019 WebTornado Blog