WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Mit Heizungsfiltern die unsichtbare Gefahr zuhause bannen

Feinstaub führt laut einer neuen EU-Studie in Deutschland jedes Jahr zu etwa 65.000 Todesfällen: Die winzigen Staub- und Ruß-Partikel aus Emissionen des Verkehrs, der Industrie oder des Haushalts lassen die Lebenserwartung jedes Europäers demnach im Schnitt um neun Monate sinken. Selbst ganz „normaler“ Staub, Pollen und Tierhaare können Allergien auslösen. Was im Körper im Einzelnen vor sich geht, wenn Feinstaubpartikel eingeatmet werden, ist wissenschaftlich bislang erst teilweise geklärt.  Fest steht aber, dass der menschliche Atmungstrakt größere Staubpartikel gut abwehren kann – bei Mini-Teilchen dagegen versagen diese Abwehrmechanismen.

 

Heizungsfilter: Die unsichtbare Gefahr zuhause bannen

Feinstaub ist also unsichtbar – deshalb werden die Gefahren, die von ihm ausgehen, meistens unterschätzt. Mit Hilfe des Heizungsfilters „Clean Office“ der Firma Riensch & Held kann aber zumindest in den eigenen vier Wänden das Risiko für Krankheiten und Allergien reduziert werden. Studien belegen, dass die Luft damit um bis zu 90 Prozent von schädlichen Feinstaubpartikeln befreit wird. Das Prinzip ist einfach: Der Filter liegt auf der Heizung und nutzt beim Erwärmen eines Raums die Luftzirkulation. Wenn die kalte Luft erwärmt wird, strömt diese durch den Filter nach oben. Dabei fängt er Feinstaubpartikel aus der Luft auf. Neben dem gefährlichen Feinstaub wird die Luft zudem von Milben, Schimmelpilzen, Pollen, Tierhaaren und Zigarettenrauch gereinigt. Diese Stoffe können vor allem bei Kindern und älteren Menschen Halsentzündungen, Asthma, Bronchitis, Schnupfen und Augenreizungen verursachen. Der Filter ist daher insbesondere auch für Allergiker geeignet.

 

Starterset und Nachfüllpack

Der zehn Zentimeter breite Heizungsfilter „Clean Office“ wird in Baumarktketten wie etwa „Bauhaus“ in zwei Packungsvarianten angeboten: Dem Starter-Set, bestehend aus drei Rahmen mit Magnet sowie drei Filtern, und dem Nachfüllpack, bestehend aus drei losen Filtern, die in die Rahmen gelegt werden können. Zudem sind die Filter auch in verschiedenen Online-Shops wie beispielsweise www.filter-angebote.de erhältlich. (djd).

 

Filter gegen Fogging

(djd). Heizungsfilter wie beispielsweise „Clean Office“ von Riensch & Held reinigen die Raumluft nicht nur von Feinstaub, Milben, Schimmelpilzen, Pollen, Tierhaaren oder Zigarettenrauch, sondern bekämpfen auch den sogenannten Fogging-Effekt, der auch als Schwarzstaub bezeichnet wird. Der Effekt – die Schwarzverfärbung von Räumen – tritt in Wohnungen in Deutschland meistens zur Winterzeit auf. Die feinen Staub- und Rußpartikel verbinden sich mit flüchtigen Kunststoffteilen unter anderem aus Einrichtungsgegenständen zu einem schmierigen Film und setzen sich an den Wänden ab.

 

Der Heizungsfilter ist ein wirkungsvoller Schutz vor Feinstaub in der Heizsaison. Der Heizungsfilter wird einfach auf die Heizung aufgelegt. Er eliminiert den Feinstaub um bis zu 90 Prozent aus der Luft. Mit Hilfe von Luftzirkulation reinigt der Heizungsfilter die Luft von Feinstaub, Milben, Schimmelpilzen, Pollen, Tierhaaren und Zigarettenrauch. Dadurch ist der Filter besonders für Allergiker geeignet. Deutlich zu erkennen: Die Grauverfärbung eines Filters im Vergleich zu einem ungebrauchten Produkt. Die Filter halten je nach Staubbelastung drei Monate bis zu einer kompletten Heizsaison.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Aktiv zu bleiben, ist für Menschen mit Arthrose ganz besonders wichtig

Regelmäßige Bewegung in der Natur ist ein wunderbarer Ausgleich zu einem stressigen Berufsalltag. Moderate Ausdauertrainings an der frischen Luft, wie Joggen, Walken, Wandern oder auch flottes Spazierengehen, sind für nahezu jede Altersgruppe geeignet. Bei Arthrosepatienten sieht das jedoch anders aus. Schmerzen im Knie können ihrer Bewegungsfreude spürbare Grenzen setzen. Damit die Krankheit nicht ungehindert fortschreitet, … Aktiv zu bleiben, ist für Menschen mit Arthrose ganz besonders wichtig weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Alkoholfreies Bier kann im Sommer die Alternative zu süßer Limonade sein

Zu einem guten Essen, auf der Party, beim Fußball schauen mit Freunden, im Biergarten und auf Terrassen sowieso: Ein gut gekühltes Pils ist der Favorit vieler Genießer. Immer mehr entscheiden sich dabei ganz bewusst für alkoholfreie Biere und Radler, sie sind zu echten Trend-Getränken geworden.   Keine Einbußen bei Qualität und Geschmack Weder bei der … Alkoholfreies Bier kann im Sommer die Alternative zu süßer Limonade sein weiterlesen

„Viele Menschen in ganz Europa haben sich bereits erfolgreich bei more time / more money angemeldet um Geld zu sparen, zu verdienen und ihren ersten Schritt zu mehr Freiheit und Unabhängigkeit zu machen“


Wenn Sie bereits genügend Geld haben und kein residuales Einkommen mehr brauchen brauchen Sie nicht auf das Bild von More time / More money mit den gratis Infos zu klicken

Geld sparen & verdienen

Geld sparen & verdienen

  • 2.034 Besucher
Copyright © 2019 WebTornado Blog