WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Nach der Mooranwendung komplettiert eine wohltuende Massage das Wellnesserlebnis

Wenn in der dunklen Jahreszeit Nässe und Kälte in die Glieder kriechen, klingt ein Wellnesswochenende besonders verlockend – insbesondere, wenn es sich mit speziellen Anwendungen verbinden lässt, die den ganzen Körper durchwärmen und entspannen. So empfiehlt sich zum Beispiel ein Kurzurlaub in dem Bayerischen Staatsbad Bad Bocklet: Es ist bekannt für sein Angebot an verschiedenen Naturmooranwendungen, die beispielsweise bei chronisch kalten Händen und Füßen und Erkältungen helfen können.

 

Tiefe Entspannung im heißen Moor

Seit über 150 Jahren wird in dem kleinen Kurstädtchen im Herzen des Bäderlands Bayerische Rhön die wohltuende Wirkung von Naturmoor genutzt. Vollbäder mit frischem Hochmoortorf direkt aus den Abbaugebieten sind gerade bei Muskel- und Gelenkproblemen ein wahres Labsal. Der Torf wird in Wasser gelöst und auf etwa 46 Grad aufgeheizt. Durch die langsame, stetige Wärmeabgabe der dickbreiigen Masse wird ein tiefes Gefühl der Entspannung erzielt. Verkrampfungen lösen sich, die Haut wird besser durchblutet und die im Moor enthaltene Huminsäure bekämpft Entzündungsherde. Nähere Informationen gibt es unter www.badbocklet.de.

 

Stationär oder ambulant – alles ist möglich

Eine richtige Kur ist natürlich die Königslösung: Drei Wochen lang an nichts denken müssen außer an das eigene körperliche und seelische Wohlbefinden – daraus lässt sich für lange Zeit neue Kraft schöpfen.  Doch auch wenn es für einen längeren Aufenthalt nicht reicht, gibt es in Bad Bocklet viele Möglichkeiten, etwas für sich und seinen Rücken zu tun. So kann man hier auch einfach ein paar Tage Urlaub machen und sich Naturmoorbäder, Massagen oder andere Wellnessangebote des Kurorts als wohltuende Stärkung gönnen.(djd). 

 

Bewährte Kur für Rückenschmerzgeplagte

(djd). Einseitige Belastung bei der Arbeit, zu langes Sitzen in Meetings und eine verkrampfte Haltung am Computer können zu Rückenschmerzen führen. Diese wiederum führen zu einer unwillkürlichen Schonhaltung, was weitere Anspannung zur Folge hat – ein Teufelskreis.  Wenn es irgendwann so weit kommt, dass der Arbeitstag nur noch mit Schmerzmitteln zu überstehen ist, gilt es dringend eine Lösung zu finden. Auch hierfür ist eine Heilbehandlung mit Naturmoorbädern, wie sie in Bad Bocklet angeboten werden, bewährt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Aktiv zu bleiben, ist für Menschen mit Arthrose ganz besonders wichtig

Regelmäßige Bewegung in der Natur ist ein wunderbarer Ausgleich zu einem stressigen Berufsalltag. Moderate Ausdauertrainings an der frischen Luft, wie Joggen, Walken, Wandern oder auch flottes Spazierengehen, sind für nahezu jede Altersgruppe geeignet. Bei Arthrosepatienten sieht das jedoch anders aus. Schmerzen im Knie können ihrer Bewegungsfreude spürbare Grenzen setzen. Damit die Krankheit nicht ungehindert fortschreitet, … Aktiv zu bleiben, ist für Menschen mit Arthrose ganz besonders wichtig weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Frühling – Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung schnell fit werden

Der Winter ist lang und kalt genug. Doch wenn die ersten Sonnenstrahlen motivieren und ins Freie locken, ist der Körper meist noch träge. Um dem vorzubeugen, wollen viele etwas dagegen unternehmen: Ein individuelles Detox-Programm passt sehr gut in diese Jahreszeit, um den Körper von bedenklichen Stoffen zu befreien und frische Energie zu tanken. Wichtig sind … Frühling – Mit der richtigen Ernährung und viel Bewegung schnell fit werden weiterlesen

Wenn der Ausspruch "Ach, das brauche ich nicht. Ich bin ja gesund", von Ihnen stammt, dann kennen Sie sich sicher bereits gut aus und brauchen nicht auf den Button mit Infos zum Erreichen von mehr Wohlbefinden zu klicken

Geld sparen & verdienen

Geld sparen & verdienen

  • 2.020 Besucher
Copyright © 2019 WebTornado Blog