WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Sportliche Radfahrer finden in der Region Römische Weinstraße ein 200 Kilometer langes, gut ausgebautes Moutainbike-Streckennetz

Der Name verrät es bereits: Der Wein spielt in der Ferienregion Römische Weinstraße eine große Rolle. Bereits vor rund 2.000 Jahren brachten römische Soldaten die ersten Reben an die Mosel. Heute wächst rund ein Fünftel des gesamten Moselweins im Gebiet der Römischen Weinstraße von Kenn bis Trittenheim. In der Urlaubsregion mit ihren 17 malerischen Weinorten herrscht aber nicht nur ein ideales Klima für den Weinbau, sondern sie bietet auch eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten. Vor allem Aktivurlauber, die Bewegung an der frischen Luft mit kulturellem und kulinarischem Genuss verbinden möchten, kommen dort auf ihre Kosten.

 

Vielfältige Radrouten für jeden Geschmack

So ist die Römische Weinstraße beispielsweise ein idealer Ausgangspunkt für Tages- oder Mehrtages-Radtouren in die Region. Viele Radwege führen ohne nennenswerte Steigungen entlang der romantischen Flussläufe von Mosel, Saar und Ruwer, andere aussichtsreich über die waldreichen Höhen von Eifel und Hunsrück. Unterwegs eignen sich historische Sehenswürdigkeiten wie die Römische Villa Rustica in Mehring zu einem Zwischenstopp. In den gemütlichen Moselorten laden die sogenannten Straußwirtschaften mit herzhaften Brotzeiten, regionaltypischen Spezialitäten und dazu passenden Weinen zu einer gemütlichen Einkehr. [Où est ce que je peux trouver le déroulement de la 21 jours cure metaboique ]Auf vielen Strecken verkehren Radelbusse – Informationen dazu gibt es unter www.regio-radler.de -, so dass verschiedene Routen miteinander kombiniert und auch schwierigere Abschnitte problemlos gemeistert werden können. Ausführliche Informationen zur Region, zu den Touren sowie Pauschalarrangements gibt es unter www.roemische-weinstrasse.de.

 

Auf dem Mosel-Radweg nach Bernkastel-Kues

Als „Königin“ der Premium-Radrouten im Moselland gilt der Mosel-Radweg, der von Metz bis nach Koblenz führt. „Einer der schönsten Streckenabschnitte befindet sich zwischen Schweich und Bernkastel-Kues“, verrät Reiseexperte Frank Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Entlang der 51 Kilometer langen ebenen Etappe verbergen sich kleine und große Kulturschätze wie die römische Villa in Longuich, das berühmte Römerweinschiff in Neumagen-Dhron oder die römischen Kelteranlagen an der Mosel.  Nach einem Stadtbummel durch die schöne Innenstadt von Bernkastel-Kues kann es mit dem Fahrradbus oder dem Schiff zurück zum Ausgangsort gehen. Wer lieber moselaufwärts radeln möchte, fährt entlang des Mosel- und des Saarradwegs bis ins 38 Kilometer entfernte Saarburg oder ins 57 Kilometer entfernte Mettlach.(djd). 

 

Unser Tipp:  Wir fasten nach Otto Buchinger mit Kräutertee, frischer Gemüsebrühe, guten Säften, Quellwasser, sowie typgerecht 7 Tage Fastenwandern-Urlaub auf der Sonneninsel Korsika.

 

Wo heute Fahrräder rollen, dampften früher Züge

Ideal für Genussfahrer sind zum Beispiel auch Touren auf dem Kyltallradweg, dem Salm-Radweg, Mosel-Maare-Radweg oder dem Ruwer-Hochwald-Radweg, der das Moseltal mit den Höhen des Hunsrück verbindet und zu den schönsten Radwegen auf ehemaligen Bahntrassen in Deutschland zählt. Doch egal für welche Strecke man sich auch entscheidet: Am Abend sollte man es sich nicht nehmen lassen, Musik, Geselligkeit und die edlen Moseltropfen auf einem der zahlreichen Wein- und Dorffeste in der Urlaubsregion zu genießen.(djd). 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

Anzeige

Wenn Sie bereits täglich sehr gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt sind, dann klicken Sie bitte nicht auf diesen Link

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

Geld verdienen & Geld sparen

Copyright © 2018 WebTornado Blog