WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Strauben sind eine von vielen Köstlichkeiten, die das Südtiroler Eggental im Herbst kredenzt

Mildes Klima, üppige Vegetation – für Alpenkenner ist Südtirol aus zahlreichen Gründen ein attraktives Reiseziel. Gourmets schätzen zudem die ursprüngliche italienische Küche sowie die Erzeugnisse aus den lokalen Rebsorten. Und wohl jeder genießt die mediterrane Lebensfreude, die in diesem Landstrich allgegenwärtig ist. Ein besonders attraktives Ziel, das all diese Vorzüge vereint, ist das Eggental, in dem idyllische Dörfer im Herbst zu einer kulinarischen Entdeckungsreise einladen.

 

Eggentaler Wild- und Waldwochen

Wer leckere Wildgerichte mag, für den sind die Eggentaler Gemeinden Deutschnofen, Welschnofen, Eggen, Petersberg, Karersee und Gummer zur Erntezeit die richtige Adresse. Hier finden vom 19. September bis 5. Oktober 2014 die traditionellen Eggentaler Wild- und Wanderwochen statt. Auf dem Speisezettel stehen Wild- und Waldgerichte aus Zutaten, die die Region im Herbst in Hülle und Fülle bietet: Sommerreife Früchte, Beeren, Kräuter und Pilze liefern die gesunden, natürlichen Zutaten für Wildgerichte in allen erdenklichen Zubereitungsarten.

 

Zahlreiche Restaurants, Almwirtschaften und Gasthöfe beteiligen sich mit Wildgerichten und Produkten aus den Südtiroler Wäldern an den Spezialitätenwochen. Eine Liste der teilnehmenden Betriebe, die auf ihren Speisekarten besondere Leckereien führen, gibt es online unter www.eggental.com.

 

Eggentaler Wanderwochen

Bei jeder Mahlzeit inklusive ist die traumhafte Bergkulisse der Dolomitenberge Rosengarten und Latemar, die zu den schönsten Südtiroler Wanderregionen zählen.  Anlässlich der Wild- und Waldwochen wird hier eine besondere Naturbegegnung in einem der schönsten Hochwälder Europas, dem Latemarforst, angeboten. Geführte Kurzwanderungen, bei denen auch Naturpark-Guides ihr Wissen vermitteln, sowie Wildbeobachtungen präsentieren die schönsten Seiten der Unesco-Welterbelandschaft mit ihrer eindrucksvollen Tier- und Pflanzenwelt. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich vom 20. bis 27. September 2014 ganz unbürokratisch am vorhergehenden Tag im Tourismusbüro Welschnofen oder per E-Mail unter info@eggental.com anmelden.

 

Die „Süße Hüttentour“ unterm Latemar

Gäste, die Wandern und Schlemmen verbinden möchten, sind im Eggental ebenfalls gut aufgehoben. Bei der „Süßen Hüttentour“ in Obereggen unter dem Gebirgsstock des Latemar laden acht Almhütten nach der Wandertour zur süßen Belohnung ein.  Auf der Speisekarte stehen besondere Verlockungen wie Apfelstrudel, Apfelküchlein, Mohn- und Marmeladekrapfen, Marillen- und Zwetschgenknödel, Strudel, Kaiserschmarrn und die typischen Tiroler Strauben.

 

„HOCH-Genuss“ unterm Rosengarten

Wie gut traditionelle Südtiroler Spezialitäten schmecken, stellt vom 1. Oktober bis 3. November 2014 eine weitere kulinarische Rundreise unter Beweis: Unter dem Motto „HOCH-Genuss“ zeigen die Köchinnen und Köche von sieben Hütten und Almen rund um Welschnofen-Karersee ihr Können. Dabei sind nicht nur die Gerichte einzigartig, sondern auch der Panoramablick auf die Dolomitenberge Rosengarten und Latemar.(djd). 

 

Das Eggentaler „Latemarium“

(djd). Es gibt wohl nur wenige Landstriche, in denen man die Kalorien auf so angenehme Art und Weise wieder loswerden kann wie im Südtiroler Eggental. Gerade für Familien wird hier ein reichhaltiges Wanderprogramm geboten. Neu ist etwa das „Latemarium“, ein Wanderpark mit vier Themenwegen und einer spektakulären Aussichtsplattform in Schneckenoptik. Interaktive Erlebnisstationen vermitteln Wissenswertes über Tiere und Pflanzen in ihrem alpinen Lebensraum. Zahlreiche Sonnen- und Schattenplätze machen das gemeinsame Gehen zu einem Vergnügen für die ganze Familie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Zahnwelt – Innovative Probiotika schützen vor Karies und Parodontose

Eine ausgewogene Mundflora ist die beste Voraussetzung für gesunde Zähne und festes Zahnfleisch. Ist die Mundflora nicht im Gleichgewicht, kann dies zu akuten Störungen der Mundgesundheit führen. Neben einer optimalen Mundhygiene sind prophylaktische Maßnahmen der beste Schutz vor Karies und Parodontose. So bieten innovative Probiotika neues Potential zur Ergänzung der täglichen Zahnpflege.   Balance der … Zahnwelt – Innovative Probiotika schützen vor Karies und Parodontose weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Fasten auf die sanfte Tour – basisch funktioniert es

Beim Thema Fasten scheiden sich die Geister – die einen genießen den bewussten Verzicht auf feste Nahrung und die befreiende Wirkung auf Körper und Seele. Anderen fällt bereits der Gedanke daran, mehrere Tage nichts zu essen, schwer. Dabei zeigen zahlreiche Studien, dass Fasten für die Gesundheit von großem Wert sein kann. Unter ärztlicher Aufsicht wird … Fasten auf die sanfte Tour – basisch funktioniert es weiterlesen

Anzeige

„Bei einseitigen Diäten werden dem Körper Vitamine und Mineralstoffe vorenthalten, eine Abnahme verlangsamt und dem gefürchteten Jojo-Effekt Tür und Tor geöffnet.“


Wenn Sie bereits täglich sehr gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt sind, dann brauchen Sie sicher nicht auf den Button mit Infos zum Erreichen von mehr Wohlbefinden zu klicken

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

  • 1.892 Besucher
Copyright © 2019 WebTornado Blog