Trend zur neuen Natürlichkeit – Naturkosmetik

 Der aktuell fertig gestellte Naturkosmetik Jahresreport 2014 bietet eine umfassende Analyse des Naturkosmetikmarktes. Neben dem reifen deutschen Markt sind auch aufschlussreiche Analysen und Informationen zum internationalen Markt enthalten.

 

Innerhalb des weitgehend gesättigten Kosmetikmarktes gewinnen grüne Produkte an Bedeutung – und zwar weltweit. Auf dem Kosmetikmarkt ist die Hinwendung zu einer neuen Natürlichkeit zu beobachten. Werteorientierter Konsum, Unvollkommenheit und Natur werden neu in Szene gesetzt.  Nicht retuschierte Models, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen oder die „Pro Age“ Bewegung aus den USA sind Beispiele dafür. Dabei darf jedoch die Performance nicht zu kurz kommen. Naturkosmetik muss heute mehr denn je überzeugen. Längst erwarten die Konsumenten leistungsstarke Produkte, die herkömmlichen nicht nachstehen dürfen.

 

In Deutschland hat Naturkosmetik eine Reife erreicht, die ihresgleichen sucht – das zeigt sich auch im Wachstum: 2014 wurden erstmalig über eine Milliarde Euro (1,009 Mrd. €) mit Naturkosmetik erwirtschaftet. Das entspricht einem Wachstum des gesamten Naturkosmetikmarktes von knapp 10 % und einem Marktanteil von 7,8 %. „Dieses Ergebnis ist auf die anhaltende Nachfrage und die gute Distribution zurückzuführen“, so Branchenexpertin Elfriede Dambacher. Als Inhaberin des Beratungsunternehmens naturkosmetik konzepte verfolgt sie kontinuierlich die Marktentwicklung und erstellt in Zusammenarbeit mit führenden Marktforschungsunternehmen aktuelle Marktstudien.  Neben dem Naturkosmetik Jahresreport wurde eine Trendstudie zu veganer Kosmetik durchgeführt, die den Verlauf des Hypes dokumentiert und umfassend analysiert. Wer zeitnah und aktuell über das ganze Jahr hinweg über die Entwicklung und Trends des Kosmetikmarktes informiert sein will, findet in dem vierteljährlich erscheinenden Naturkosmetik Branchenmonitor ein effektives Informationstool. Einzigartig wird dort der aktuelle Verlauf des Gesamtmarktes in den einzelnen Vertriebswegen aufgezeigt, unterteilt in klassische Kosmetik, naturnahe Kosmetik und Naturkosmetik. (humannews)

 

Elfriede Dambacher ist langjährige Branchenexpertin und hat sich auf den Naturkosmetikmarkt spezialisiert. Sie ist Inhaberin des Dortmunder Beratungsunternehmens naturkosmetik konzepte und Geschäftsführerin des naturkosmetik verlags.  Der naturkosmetik verlag richtet auch den internationalen Naturkosmetik Branchenkongress aus, der am 6.-7. Oktober 2015 in Berlin stattfindet. Dieser gilt als Trendkongress für die gesamte Kosmetikbranche.

 

Der 100 Seiten starke Naturkosmetik Jahresreport 2014 kostet 295 Euro und wird im PDF-Format geliefert. Weitere Informationen zu den Studien des naturkosmetik verlags und Leseproben unter naturkosmetik-verlag.de (humannews)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.