WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Vitamine für die Augen? Lässt sich unter Umständen der Altersblindheit vorbeugen?

Gesunde Ernährung ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Denn immer mehr stellt sich heraus, welch große Bedeutung ausgewogenes Essen gerade in einer alternden Gesellschaft für die Gesundheit der Menschen hat. Viele Risikofaktoren und Krankheiten – wie etwa Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes – lassen sich durch gute Ernährung vermeiden oder eindämmen. Und auch die so genannte Altersbedingte Makuladegeneration (AMD), die Hauptursache für die sogenannte Altersblindheit, kann man mit einer gezielten Ernährung unter Umständen ausbremsen.

 

Die Makuladegeneration (AMD)

Unter einer AMD versteht man krankhafte Veränderungen an der Netzhaut ausgerechnet in dem Bereich, der für das scharfe Sehen verantwortlich ist – der Makula. Lesen, Fernsehen und die Orientierung im Alltag werden so extrem erschwert. Gegen die häufigere Form des Leidens, die trockene AMD, gibt es noch keine ursächliche Behandlung. Neueste Studien haben aber ergeben, dass eine erhöhte Versorgung mit bestimmten Nährstoffen der Krankheit vorbeugen und ihren Verlauf verzögern kann.

 

Nährstoffkomplexe für eine bessere Augengesundheit

So verbessern beispielsweise Substanzen aus der Gruppe der Carotinoide die Dichte der Sinneszellen im Auge. Omega-3-Fettsäuren etwa schützen die Zellmembranen und verbessern so die Versorgung der Netzhaut. Antioxidantien wiederum fangen zerstörerische freie Radikale ab. Um den höheren Bedarf von AMD-Patienten an diesen Nährstoffkomplexen zu decken, reicht die normale Ernährung oft nicht aus.  In solchen Fällen hilft etwa das diätetische Lebensmittel Retaron (erhältlich in der Apotheke), das in nur einer Kapsel täglich die erforderlichen Mengen enthält. Weitere Bestandteile sind Vitamine, Zink, Omega-3-Fettsäuren und Selen. Ein Teil der enthaltenen Antioxidantien stammen aus der wertvollen Aroniabeere, die als einer der besten Lieferanten für Radikalfänger gilt. Die einheimische Wildfrucht enthält besonders viele dunkle Pflanzenfarbstoffe, die eine starke antioxidative Kraft haben.

 

Regelmäßige Augenchecks für Senioren

Mit dem Alter steigt das Risiko für Augenerkrankungen deutlich an. Zu den häufigsten gehören die Katarakt (Grauer Star), das Glaukom (Grüner Star) sowie die altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Da besonders das Glaukom und die AMD häufig lange unbemerkt verlaufen, sollten Menschen ab 40 alle zwei Jahre zur Glaukomvorsorge gehen, ab 55 auch regelmäßig zu AMD-Vorsorge. Werden die Krankheiten rechtzeitig entdeckt, kann ihr Fortschreiten oft deutlich verlangsamt werden, bei AMD etwa durch eine ergänzende bilanzierte Diät wie Retaron.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Menschen mit Multipler Sklerose können viel für eine bessere Lebensqualität tun

Multiple Sklerose ist zwar nicht heilbar, aber dank moderner Medikamente heutzutage meist gut behandelbar. So können Betroffene oft ein weitgehend normales Leben führen. Trotzdem kann die moderne Medizin nicht zaubern. Für einen möglichst positiven Krankheitsverlauf muss der Patient auch selbst Verantwortung übernehmen. Dazu gehört zum Beispiel, die Medikamente konsequent einzunehmen, die Behandlung nicht ohne Rücksprache … Menschen mit Multipler Sklerose können viel für eine bessere Lebensqualität tun weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus?

Wer schlank ist und sich viel im Fitnessstudio bewegt, fühlt sich in der Regel vor Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und seinen Folgen geschützt. Dass diese einfache Rechnung nicht immer aufgeht, zeigt eine Studie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in Tübingen: Sie weist nach, dass fast jeder fünfte schlanke Mensch ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes sowie … Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus? weiterlesen

Anzeige

„Bei einseitigen Diäten werden dem Körper Vitamine und Mineralstoffe vorenthalten, eine Abnahme verlangsamt und dem gefürchteten Jojo-Effekt Tür und Tor geöffnet.“


Wenn Sie bereits täglich sehr gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt sind, dann brauchen Sie sicher nicht auf den Button mit Infos zum Erreichen von mehr Wohlbefinden zu klicken

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

  • 1.708 Besucher
Copyright © 2018 WebTornado Blog