WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Wer einen erhöhten Magnesiumbedarf mit der Nahrung abdecken möchte, müsste jeden Tag etwa neun Bananen essen

Prüfungen, Wettbewerbe, Präsentationen – immer wieder gibt es Situationen, in denen man sein Können unter Beweis stellen muss. Jeder Einzelne reagiert unterschiedlich auf den Leistungsdruck. Während einige gerade unter extremer Belastung zur Hochform auflaufen und beste Ergebnisse erzielen, sind andere wie blockiert. Nach den Erfahrungen von Dr. med. Miriam Goos reicht die Skala der körperlichen Reaktionen von innerer Unruhe, Konzentrationsproblemen, Schlafstörungen oder nervösem Augenzucken bis hin zum Blackout im entscheidenden Moment.  Um Versagensängsten zu entgehen, sei es Mode geworden, zu leistungssteigernden Mitteln zu greifen. Doch die Münchner Neurologin warnt: „Aufputschmittel sind kein Ausweg aus dem Teufelskreis.“
 

Bedürfnisse des Körpers berücksichtigen Statt sich zu überfordern, empfiehlt die Burnout-Spezialistin – die sich mit den „Stressfighter Experts“ als Coach für einen gesunden und nachhaltigen Umgang mit Stress engagiert – bei extremer Belastung eine stärkere Berücksichtigung der Bedürfnisse des Körpers.  Denn gerade in Stresssituationen würden einige Mineralstoffe, wie beispielsweise Magnesium, besonders gebraucht. Das Powermineral hat eine beruhigende Wirkung, weil es die Freisetzung von Stresshormonen wie etwa Adrenalin bremst. Aufgrund dieser beruhigenden und entspannenden Wirkung kann nervösen Körperreaktionen entgegengewirkt werden. Unter diasporal.de gibt es weitere Tipps gegen den Stress.

Bioverfügbarkeit ist entscheidend Allerdings sollte man nicht warten, bis der Stress überhandnimmt, sondern die Magnesiumspeicher rechtzeitig auffüllen. Bei der Auswahl eines passenden Produkts aus der Apotheke sei neben einer angemessenen Dosierung auch die Bioverfügbarkeit entscheidend. „Als besonders körperfreundlich gelten Präparate, die Magnesiumcitrat enthalten, wie dies beispielsweise bei Magnesium-Diasporal der Fall ist“, erläutert Dr. Goos. Um für einen erholsamen Schlaf zu sorgen sowie Verspannungen und nächtlichen Wadenkrämpfen vorzubeugen, sollte man das Mineral abends kurz vor dem Zubettgehen einnehmen.

 

Das Mineral für ein gesundes Leben

(djd). Nach den Erfahrungen von Dr. med. Miriam Goos ist Magnesium ein wahrer Alleskönner. Die Münchner Neurologin, die an der Universität Göttingen klinische Erfahrungen mit Stresspatienten sammelte, kennt die nervenentspannende Wirkung des Powerminerals unmittelbar aus der Praxis.  Doch nicht nur die Funktion des Nervensystems und sein Zusammenspiel mit den Muskeln hängen von einer ausreichenden Versorgung ab. Auch Herzrhythmus, Blutdruck, Zuckerstoffwechsel, Energieversorgung und Immunabwehr können von einer Extraportion Magnesium profitieren. Informationen gibt es unter diasporal.de. (djd/pt).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Powerdrink zum Frühstück und für zwischendurch – als gesunder Wachmacher mit Frische-Kick

Als Wachmacher beim Frühstück oder als Frische-Kick für zwischendurch geht der Trend zu gesunden, selbst gemachten Frucht- und Gemüsedrinks. Ob grüner Smoothie mit Spinat und Ingwer oder als Durstlöscher ein Mix aus Kokoswasser und Mango – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Koffein verleiht den gesunden, vitaminreichen Drinks einen extra Energieschub. Die Schweizer Kaffee-Experten von … Powerdrink zum Frühstück und für zwischendurch – als gesunder Wachmacher mit Frische-Kick weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus?

Wer schlank ist und sich viel im Fitnessstudio bewegt, fühlt sich in der Regel vor Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und seinen Folgen geschützt. Dass diese einfache Rechnung nicht immer aufgeht, zeigt eine Studie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in Tübingen: Sie weist nach, dass fast jeder fünfte schlanke Mensch ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes sowie … Was sagt die Figur über das Krankheitsrisiko Diabetes aus? weiterlesen

Anzeige

Wenn der Ausspruch "Ach, das brauche ich nicht. Ich bin ja gesund", von Ihnen stammt, dann kennen Sie sich sicher bereits gut aus und brauchen nicht auf den Button mit Infos zum Erreichen von mehr Wohlbefinden zu klicken

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

  • 1.550 Besucher
Copyright © 2018 WebTornado Blog