WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Wo gibt’s sowas? Löffel für Löffel – Natur pur

Wer sich seine Gesundheit und Schönheit erhalten möchte, muss einiges dafür tun. Um den richtigen Weg zu finden, können Tipps von Experten wie dem Model Monica Ivancan hilfreich sein. Nicht erst seit der Geburt ihrer kleinen Tochter im vergangenen Jahr interessiert sich die Wahlmünchnerin für eine ausgewogene und natürliche Ernährung. Um ihre Versorgung mit basischen Mineralstoffen sicherzustellen, schwört die ausgebildete Ernährungsberaterin auf das pflanzliche, omnimolekulare Lebensmittel „WurzelKraft“, das künftig nur noch in Bioqualität erhältlich ist.

 

Nur noch eine Geschmacksrichtung

„‚WurzelKraft‘ ist mein natürliches Beauty-Lebensmittel für einen ausbalancierten Säure-Basen-Haushalt“, sagt Ivancan. „Das 100-Pflanzen-Granulat ist reich an hochwertigen Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen – für schöne Haut, feste Nägel und kraftvolles Haar.“ Gleichzeitig mit der Umstellung auf Bio verändert sich auch der Geschmack. Der Hersteller P. Jentschura hat das Beste aus den Geschmacksrichtungen „fruchtig“ und „würzig“ vereint und die Zusammensetzung optimiert. Die neue Rezeptur ist weiterhin reich an hochwertigen pflanzlichen Vitaminen und Mineralstoffen wie Folsäure, Eisen, Chrom und Kupfer, die den Energiestoffwechsel und das Nervensystem unterstützen und das Immunsystem auf natürliche Weise stärken können. Unter www.p-jentschura.com finden Interessierte weitere Informationen und Rezeptideen.

 

Leckere Ergänzung

Ob Obst- oder Gemüsesaft, Müsli, Suppe oder Brot: Mit der neuen „WurzelKraft“ verfeinert, werden Mahlzeiten zum Genuss. „Bei manchen Gerichten habe ich schon überlegt, was besser passt – fruchtig oder würzig? Jetzt muss ich gar nicht mehr darüber nachdenken“, freut sich Markenbotschafterin Ivancan. Das omnimolekulare Lebensmittel ist für das Model die ideale Ergänzung: „Ich merke, wie gut es mir tut. Das Wichtigste ist aber, dass es einfach lecker ist.“ Das Granulat aus Blütenpollen, Kräutern, Früchten, Gewürzen und Samen enthalte alle Elemente, die die Natur hervorbringe, und könne den Körper so umfassend versorgen.(djd).

 

Basisch fit

(djd). So fängt der Tag gut an:

Das Fitmacherfrühstück „MorgenStund‘“ mit zwei Teelöffeln „WurzelKraft“ aufpeppen

Dem Mittagstief entkommen:

Zwei Teelöffel „WurzelKraft“ über Salat, Kartoffeln, Hirse-, Quinoa- oder Reisgerichte geben.

Zwischendurch als Stärkung:

„WurzelKraft“ in einer Saftschorle oder einem kleinen Glas Wasser genießen.

Zum Abendessen:

Mit „WurzelKraft“ die Suppe, den Eintopf oder das Gemüse verfeinern.

Extratipp:

Wenn der Schoko- oder Kekshunger kommt, stattdessen „WurzelKraft“ essen, so verfliegt der Süßhunger. Weitere Rezeptideen gibt es unter www.p-jentschura.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

Anzeige

Wenn der Ausspruch "Ach, das brauche ich nicht. Ich bin ja gesund", von Ihnen stammt, dann klicken Sie bitte nicht auf diesen Link

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

Geld verdienen & Geld sparen

Copyright © 2018 WebTornado Blog