WebTornado Blog

wirbelt Neues und Interessantes aus dem WEB auf

Zeit für neue Teetrends aus Übersee

Ein Streit um die Teesteuer – die berühmte „Boston Tea Party“ im Jahr 1773 – veränderte die Weltgeschichte, denn sie bildete den Auftakt für die amerikanische Unabhängigkeit. Heute spielt der Tee in den USA auf der politischen Ebene zwar keine Rolle mehr, doch dafür tragen amerikanische Anbieter zur Geschmacksvielfalt in der Welt der Tees maßgeblich bei. Insbesondere junge, erlebnisorientierte Teetrinker sind begeistert von den innovativen Kreationen, die Genuss und Gesundheitsförderung miteinander verbinden. Vielleicht ist es auch ein wenig dem bunten Mix der Kulturen zuzuschreiben, dass im Einwandererland Amerika besonders fantasievolle Teemischungen entwickelt werden.

 

Exotischer Teegenuss

Wie groß die Auswahl ist, zeigt beispielsweise das Sortiment des Teespezialisten Teaworld auf www.teaworld.de. Die drei bekanntesten nordamerikanischen Hersteller sind hier mit ihren Produkten vertreten – allen voran der beliebte „Bengal Spice Tea“ des Herstellers Celestial Seasonings aus Colorado.  Eine Tasse dieses Tees ist wie eine kleine Reise zu einem exotischen Gewürzmarkt in einem fernen Land. Alle Zutaten werden besonders schonend angebaut und nach exklusiver Rezeptur gemischt. Das Ergebnis ist ein vollaromatischer Genuss aus reinen Kräutern und Gewürzen ohne Koffein.

 

Aromen und Gewürze spielen die Hauptrolle

Den Trend zum würzig-milden Chai Tee hat der Amerikaner David Rio erkannt und entwickelte einen modernen Drink in verschiedenen Geschmacksrichtungen ohne künstliche Aromen, der sehr leicht zuzubereiten ist: Einfach ein paar Löffel des Tees in eine Tasse geben und mit heißer Milch oder teils Milch, teils Wasser aufgießen.Und noch eine aktuelle Entwicklung in Sachen Teegenuss kommt aus den USA zu uns: lösliche Gewürzmischungen, die heißen oder auch kalten Getränken das gewisse Etwas verleihen. Die wohl bekannteste Mischung ist das „Original Aspen Mulling Spices“, das inzwischen von den Weihnachtsmärkten nicht mehr wegzudenken ist und gern auch für alkoholfreien Punsch auf Basis von Apfelsaft verwendet wird.(djd). 

 

Chai Tee mit langer Teetradition

(djd). In vielen Ländern Südasiens wird „Chai Tee“ seit vielen Generationen genossen. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein schwarzer Tee, der mit einer Mischung aus verschiedenen Gewürzen aromatisiert und klassischerweise mit Milch und Zucker genossen wird. Viele Regionen, ja sogar Familien haben ihr ganz eigenes Chai-Tee-Rezept, sodass das Getränk die verschiedensten Geschmacksnuancen besitzen kann. Zu den typischen Chai-Gewürzen gehören Kardamom, Zimt, Ingwer, Pfeffer und Muskat. Mehr Informationen gibt es unter www.teaworld.de.

 

 

1 Gedanke zu „Zeit für neue Teetrends aus Übersee

 

TeeBart

April 1, 2014 um 6:19 pm

Als echter „Teefanatiker“ ist mir der Trend egal mir kommt es auf die Qualität an und da schwöre ich auf lose Blätter. Man sollte immer die Blattstruktur erkennen können, außerdem ist der Geruch ein entscheidender Faktor um die Teequalität beurteilen zu können.  Ganz egal wie tolle Werbung die Teebeutelchenhersteller auch machen 🙂

Antworten

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive

WelaWonda

Fasten, Wandern und Entspannen – Wohltat für Körper, Geist und Seele

Arbeiten unter Zeitdruck, kaum Zeit für Pausen, dazu noch die Familie und den Haushalt organisieren: Alltagsstress ist für viele ganz normal geworden. Den Großteil des Tages steht man unter innerer Anspannung, erholsame Auszeiten sind Mangelware. Auch die gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung sowie freudvolle soziale Aktivitäten kommen oft zu kurz. Doch der turbulente Lebensstil fordert seinen … Fasten, Wandern und Entspannen – Wohltat für Körper, Geist und Seele weiterlesen

LirumLarumIpsum Blog

Fasten auf die sanfte Tour – basisch funktioniert es

Beim Thema Fasten scheiden sich die Geister – die einen genießen den bewussten Verzicht auf feste Nahrung und die befreiende Wirkung auf Körper und Seele. Anderen fällt bereits der Gedanke daran, mehrere Tage nichts zu essen, schwer. Dabei zeigen zahlreiche Studien, dass Fasten für die Gesundheit von großem Wert sein kann. Unter ärztlicher Aufsicht wird … Fasten auf die sanfte Tour – basisch funktioniert es weiterlesen

Anzeige

"Die im Zivilisationsdarm massenhaft erzeugten Stoffe „sind so giftig, dass eine kleine Dosis davon genügt, um, in Form einer Injektion verabreicht, ein Versuchstier zu töten.“ - Dr. med. Erich Rauch

 GetMore – Erhalte bei jedem Einkauf Geld zurück und verdiene zusätzlich mit Empfehlungen. Millionen Produkte bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops. Jetzt kostenlos anmelden

  • 1.803 Besucher
Copyright © 2018 WebTornado Blog